MARIO SAUER

Inhaber / Head Coach

Ausbildung:

 

s.c.l. Magister Artium der Sportwissenschaften, Sportmedizin und Pädagogik.

A – Lizenz der Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung e.V. (DFLV)

CrossFit Level 1 (2014)

CrossFit Level 2 (2017)

CrossFit Scaling Course (2017)

CrossFit Judge Course (2019)

CrossFit Lesson Planing (2019)

 

Zusatzqualifikationen:

 

Ernährung für Sportler (DFLV) :: Maximale Fettverbrennung im Fitnessstudio (DFLV) :: Freihanteltraining in Perfektion (DFLV) :: Rückenschulleiter :: Rückenschule für Kinder :: Sport und Bewegung in der Höhe :: Sport bei Diabetes Mellitus :: Sporttherapie bei Osteoporose :: Sporttherapie in der Kardiologie :: Sportmassage :: Erste Hilfe bei Sportverletzungen :: Erste Hilfe und Herz – Lungen – Wiederbelegung (AED) :: Nordic Walking :: Pluspunkt pro Gesundheit vom DTB – Seniorengymnastik :: Trampolin – Trainerschein :: Einsatz von Kleingeräten in der Sport- und Bewegungstherapie :: Einführung in die Techniken des Gewichthebens (2017, DFLV) :: Aufbauseminar Gewichtsheben (2017, DFLV)::

 

Neuste Erfolge:

 

2019 weitere folgen! 😉

 

2018 Platz 19. bei den „CrossFit Team Open“ – Europe Central – Rx´ed Division (Team Sauer / Bauer)

 

2018 Platz 63. bei den „CrossFit Open“ – Germany – Rx´ed Division

 

2017 „Gold Medaille“ Submissao bis 90 Kg – Grappling

 

2016 Erfolgreiche Teilnahme Deutsche Meisterschaft Team – Grappling – DGL

Mein Name ist Mario G. Sauer und ich habe nun doch schon eine längere sportliche Karriere hinter mir. Neben dem Schulsport trainierte ich in jungen Jahren regelmäßig Judo und Badminton. Später als Jugendlicher entdeckte ich, wie so viele andere in dem Alter, das Gewichtstraining für mich. Nach dem Abitur entschloss ich mich nun noch mehr in die Materie des Sportes einzutauchen und begann das Studium der Sportwissenschaften und Sportmedizin an der Goethe Universität in Frankfurt am Main. Nach dem Studium übernahm ich den Aufbau und die Leitung einer Sportschule für Kinder in Mörfelden Walldorf.

 

An der Sportuni hatte ich die Gelegenheit viele Sportarten aus zu probieren. Hier begeisterte ich mich besonders für Turnen, die Leichtathletik aber auch weiterhin für das Krafttraining und ich entdeckte immer mehr die Leidenschaft für Mixed Martial Arts. Denn in der ganzen Zeit des Trainings suchte ich immer ein Training, dass mich möglichst in allen Belangen voll und ganz Fordert und auch erfüllt.

 

Nach Jahrelangem Training und auch Trainerarbeit in Fitnessstudios und „Gesundheitszentren“ (Wellness) kam mir die ganze Vorgehensweise und Art und Weise wie trainiert wird immer befremdlicher vor. Wie kann es gesund sein, einen Menschen, der den ganzen Tag am PC, im Auto, zur Arbeit, nach der Arbeit auf der Couch sitzt,  im Training weiterhin auf einem Gerät sitzen zu lassen. Dies dann auch noch ein gesundes Training zu nennen ist doch seltsam? Oder genau so unsinnig, stundenlang auf einem Ergometer zu sitzen und dabei auf einen Fernseher zu starren.

Lange Rede kurzer Sinn, ich selbst suchte eine Lösung um „anders“ oder sagen wir in meinen Augen „richtiger“ zu trainieren. So begann ich alle Übungen nur noch mit freien Gewichten und immer mehr Übungen auch nur mit dem Körpergewicht zu trainieren. Dabei versuchte ich verschiedene Dinge aus. Es dauerte nicht lange und ich hatte schnell die (nicht immer freundliche) Aufmerksamkeit einiger Studiomitglieder und auch dem Studioleiter auf mich gezogen. Sie verstanden mein tun nicht wirklich.

 

Dann entdeckte ich vor einiger Zeit im Internet einige Menschen, die anders trainierten! Ich war sofort Feuer und Flamme und versuchte mehr über diese Sportler heraus zu finden.

 

So fand ich zum „CrossFit„. Das war genau das, wonach ich die ganze Zeit gesucht hatte. Ich versuchte in meiner Umgebung eine CrossFit Einrichtung zu finden, doch leider musste ich noch eine lange Zeit darauf warten und für mich anhand der Informationen aus dem Netz trainieren.

 

Daraufhin bin ich noch einen Schritt weiter gegangen und habe mich entschlossen, Menschen in meiner eigenen Einrichtung zu trainieren, um vielleicht auch etwas von der Begeisterung weiter zu geben, die ich beim CrossFit und Mixes Martial Arts verspürt habe und noch immer verspüre. Und auch den Menschen hier in meiner unmittelbaren Umgebung die Möglichkeit zu geben CrossFit – Training kennen und hoffentlich auch lieben zu lernen.

 

Mein erstes WOD (Workout of the Day) werde ich nicht so schnell vergessen, den Muskelkater danach auch nicht! Was mich aber noch zusätzlich begeisterte war nicht nur das Training an sich, sondern wie man zusammen in der Gruppe trainiert, jeder hilft dem anderen und man kommt sich nie alleine vor. Eine tolle Atmosphäre und eine tolle Community, die immer Hilfsbereit ist.

 

CrossFit hat mein Leben in vielen Bereichen verändert und ich habe dadurch viele nette Menschen kennengelernt und das auf eine Art und Weise, die man nur findet, wenn man zusammen durch die Hölle (WOD) gegangen ist.

 

Als Trainer lege ich beim Training sehr hohen Wert auf eine ordentliche Ausführung.  Aber auch der Einsatz jeden Einzelnen ist wichtig, es ist ganz egal auf welchem Fitnesslevel jemand gerade ist, wichtig ist nur, dass man bemüht ist und sich niemals aufgibt! Ich helfe Dir gerne auch dabei!

 

 

 

© Crossfit63 - Seligenstadt